Salzig-süßes Lakritzeis

Rezept für salzig-süßes Lakritzeis

Ob zur Schnecke gerollt, in Stangen-, Katzen oder Heringsform, Lakritz kann man inzwischen in den unterschiedlichsten Formen genießen. Seit kurzem hat sich noch ein weiterer Trend durchgesetzt, der die Herzen aller Süßholzwurzel-Liebhaber höher schlagen lässt: salzig-süßes Lakritzeis. Doch diese originelle Eiskreation ist nicht nur eine lukullische Versuchung für alle Lakritzfreunde. Auch experimentierfreudige Eisliebhaber, denen die Klassiker wie Erdbeereis, Vanilleeis, Schokoladeneis und Co. inzwischen zu eintönig geworden sind, können dank der extravaganten Eissorte in ein neues Geschmackserlebnis eintauchen. Wie man diese kulinarische Gaumenfreude ganz einfach zu Hause in der eigenen Küche herstellen kann, wird im nachfolgenden Rezept erklärt.

Zutaten

  • ca. 130g Zucker
  • ca. 125ml süße Sahne
  • ca. 200ml Milch
  • ca. 100g Lakritze
  • 4 Eigelbe
  • eine Prise frisch geriebene Zitronenschale (am besten in Bio-Qualität)
  • etwas Lakritz zur Garnierung

Zubereitung

LakritzeisZunächst den Zucker und das Eigelb in eine Schüssel geben und unter Zuhilfenahme eines Handrührgerätes schaumig schlagen. Daraufhin Sahne, Milch und Lakritz in ein einen Topf geben und das Ganze bei mäßiger Hitze langsam erwärmen, bis sich die Lakritz vollständig aufgelöst hat. Nun die Masse über einem kalten Wasserbad abkühlen lassen und sie anschließend unter ständigem Rühren zu dem Zucker-Ei-Gemisch hinzugeben. Zur geschmacklichen Verfeinerung kann nach Belieben noch eine Prise frisch geriebene Zitronenschale hinzugefügt werden. Zum Schluss das Ganze für etwa 45 Minuten in die Eismaschine füllen bis schließlich eine herrlich cremige Masse entstanden ist. Für all diejenigen, die noch keine Eismaschine besitzen, empfiehlt es sich einen Blick in unseren Eismaschinentest zu werfen. Hier wird eine Reihe leicht bedienbarer Eismaschinen vorgestellt, mit deren Hilfe man im Handumdrehen cremig-zartes Eis zubereiten kann.

n/a