Whisky–Eis Rezept

Rezept für Whisky-Eis

Dieses Whisky-Eis ist ein absolutes Must-Taste für alle experimentierfreudigen Naschkatzen. Mit Hilfe weniger Zutaten und einer Eismaschine zaubert man im Handumdrehen ein wunderbar fluffig -cremiges Eis, das insbesondere Whiskyliebhaber dahinschmelzen lässt. Bei der Wahl der Whiskysorte entscheidet der eigene Geschmack. Vom Grain Whisky, über den sogenannten Rye Whisky bis hin zum Blended Malt Whisky können sich innovative Schleckermäuler austoben und stetig neue Eisrezepte ausprobieren. Angerichtet in einem formschönen Behältnis wird dieses Eis zum krönenden Abschluss bei einem perfekten Dinner mit lieben Freunden oder netten Arbeitskollegen. Gleichzeitig lässt es sich aber auch hervorragend zwischendurch genießen, beispielsweise als Belohnung nach einem stressigen Arbeitstag.

Zutaten

  • 250ml Schlagsahne
  • 250ml Milch
  • ca. 100g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 6 EL Whisky (bevorzugt schottischer Malt-Whisky)

Zubereitung

Das Eigelb und den Zucker in eine Schüssel geben und anschließend über dem heißen Wasserbad mit Hilfe eines Handrührgeräts schaumig schlagen. Whisky-Eis als KugelnParallel dazu die Milch und die Sahne zusammen in einen Topf geben und langsam erhitzen. Das erwärmte Gemisch daraufhin unter ständigem Rühren zu der Eimasse geben bis sich eine dickschaumige Masse bildet. Zum krönenden Abschluss wird der Whisky unter diese Masse gerührt, die danach in einem Eiswürfelbad kalt geschlagen wird. Zur finalen Fertigstellung wandert das Gemisch schließlich in die Eismaschine, die aus dem Ganzen eine herrlich cremiges Eis zaubert.

Für all diejenigen, die ein zu starkes Hervorstechen des Whiskys befürchten, empfiehlt es sich, das Eis beim Einfüllen in die Eismaschine noch mit einigen Schokoladenstreuseln zu verfeinern. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Whiskygeschmack in jedem Fall nicht zu dominant ist, sondern eine harmonische Verbindung mit der fein-herben Schokolade eingeht. Ganz nach den individuellen kulinarischen Vorlieben kann diese extravagante Eiskreation zusammen mit einer süßlich-herben Schokoladensoße oder einer fruchtigen roten Grütze serviert werden.

Wer dieses Eis in einer Eismaschine zubereiten möchte, aber noch kein entsprechendes Gerät zur Verfügung hat, dem kann mit unserem großen Eismaschinen-Test Abhilfe geschaffen werden.

n/a